Familienbesuch

2007
Reise der Skulptur "Mütter mit Kindern"
zum 50. Geburtstag des Hansaviertels nach Berlin
Ausstellung "die Stadt von morgen"
Akademie der Künste, Berlin
Eigentümer der Skulptur von Karl Schönherr: Amt
für Kultur und Denkmalschutz der Stadt Dresden

www.diestadtvonmorgen.de

x1 / 2 / 3 / 4 / brief / text / presse 1 / 2 / 3

Brief an die BewohnerInnen des Hauses Altonaer Straße 3, 5, 7, 9

Betr: Familienbesuch

Liebe BewohnerInnen,
Anfang Mai wurde auf der Wiese Ihres Hauses eine Skulptur aufgestellt, und Sie werden sich schon gefragt haben, woher sie kommt und ob sie bleibt.

Die Skulptur "Mütter mit Kindern" wurde 1967 von der Stadt Dresden im Zusammenhang mit der Neuplanung der Prager Straße in Auftrag gegeben. Dem Künstler Karl Schönherr standen dafür 2 Krippenerzieherinnen einer Wochenkrippe der Flugzeugwerft Dresden mit den ihnen anvertrauten Kindern Modell. 1970 wurde die Skulptur fertiggestellt und 1973 in den Touristengärten im Hinterland der Prager Straße zwischen dem Hotel Bastei und dem Hotel Lilienstein aufgestellt.

Seit der politischen Wende von 1989 befindet sich die Prager Straße als städtebauliches Ensemble der sozialistischen Moderne im Umbau. Durch die Erweiterung der Verkaufs- und Lagerflächen mußte die Skulptur 2003 ihren Standort verlassen und wurde seitdem im Lapidarium der Stadt Dresden verwahrt.

Anläßlich des Kunstprojektes zum 50. Geburtstag des Hansaviertels verweilen die beiden Mütter mit Kindern für 2 Monate zum Familienbesuch auf der Grünfläche Ihres Hauses. Am Ende des Ausstellungsprojektes "die Stadt von morgen" reist die Skulptur wieder in ihre Heimatstadt zurück.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Zeit und bedanke mich für Ihre Aufmerksamkeit.

Ute Richter Leipzig, 30.5. 2007